Städtebau   Architektur   Baukunst   Ingenieurbau   Konstruktion   Denkmalpflege   Baugeschichte   Kulturgeschichte

 

 

Fotografie Architektur     Atelier Rauscher Architektur     Fotografie Landschaft     Impressum

 

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.

 

 

 

 

Bildarchiv Rauscher - Fotoarchiv historische Architektur

Architekturfotografie und denkmalpflegerische Bilddokumentation
Baudenkmale und Architekturgeschichte in
Brandenburg, Westfalen und Sachsen

 

Stockphoto-Galerie Nr.1a  Foto, Fotografie, Bild, Abbildung

Architektur und Baukultur im ländlichen Raum

Dorf, Bauernhaus, Bauernhof, Wirtschaftsgebäude, Nebengebäude, Außenanlagen, Dorflandschaft

Bildarchiv Bauernhaus und Bauernhof, historische Gebäude und Architekturdetails

 

Fotograf und Urheberrecht:  Dipl.-Architekt Norbert Rauscher
Architektur- und Planungsbüro, D-16548 Glienicke/Nordbahn, Kieler Straße 16
Telefon: (033056) 80010, E-Mail: n.rauscher@web.de, Internet: www.rauscher-architekt.de

 

Bilddateien:  Die Bilder sind nach Ortsnamen A-Z sortiert. Hier sehen Sie nur kleine Vorschau-Bilder in geringer Bildqualität. Die großen originalen Bilddateien erhalten Sie auf Bestellung, siehe unten links.

 

Ermittlung der Bildnummer:  Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

 

 
   


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.1a:   Startseite .. A1 .. A2 .. A3 .. A4 .. B1 .. B2 .. B3 .. B4 .. B5 .. B6 .. B7 .. C1 .. C2 .. D1 .. D2 .. D3 .. E .. F1 .. F2 .. G1 .. G2 .. G3 .. G4 .. G5 .. G6 .. G7 .. G8 .. G9 .. H1 .. H2 .. H3 .. I/J .. K1 .. K2 .. K3 .. K4 .. K5 .. K6 .. K7 .. L1 .. L2 .. L3 .. L4 .. L5 .. L6 .. L7 .. M1 .. M2 .. M3 .. M4 .. M5 .. N1 .. N2 .. N3 .. O1 .. O2 .. O3 .. O4 .. P .. R1 .. R2 .. S1 .. S2 .. S3 .. S4 .. S5 .. S6 .. S7 .. S8 .. T .. U .. V1 .. V2 .. (W1) .. W2 .. W3 .. W4 .. W5 .. W6 .. Z
  


 

Wahlsdorf (Niederer Fläming; Brandenburg), Hauptstraße; sorgfältig saniertes 6-achsiges Bauernhaus um 1910 mit Drempel; Ziegelfassade (Ziegelverblendmauerwerk) mit Ziegel-Sockel, mehrfarbige Fassadengestaltung teils mit glasierten Formziegeln, alle Tür- und Fensteröffnungen mit Segmentbogen; eingezogene Türlaube, originale zweiflügelige Haustür mit zwei Schlagleisten, vergitterten Glasfüllungen und Oberlicht; im Erdgeschoss neue vierflügelige Fenster mit Kämpfer nach historischem Vorbild, neue Rollläden; offenbar noch ursprüngliche zweiflügelige Drempelfenster; neue glasierte Doppelmuldenfalzziegel-Dachdeckung;
Aufnahmedatum: 26.9.2008






 

Wahmbeck (Ortsteil von Lemgo, Kreis Lippe; Region Ostwestfalen-Lippe), Birkenkampstraße; teilweise verändertes Bauernhaus, niederdeutsches Hallenhaus, datiert 1866 auf dem Dielentor-Schlussstein; Sichtmauerwerksbau (Bruchstein / Spaltstein / Haustein) aus rotem Wesersandstein, Mörtelfugen mit Steinsplittern grob ausgezwickelt, Fensteröffnungen mit Ziegeleinfassung; Dielentor im Natursteingewände, Rundbogen mit Kämpfersteinen und Schlussstein mit Baujahr; altes (wohl ursprüngliches ?) vierflügeliges Dielentor aus Holz mit herausnehmbarem Querholz (Setzholm) als Anschlag für die Torflügel; Satteldach mit neuer Hohlpfannen-Dachdeckung; Aufnahmedatum: 18.5.2010



 

Wahmbeck (Ortsteil von Lemgo, Kreis Lippe; Region Ostwestfalen-Lippe), Birkenkampstraße, großer Bauernhof: Fachwerk-Wohnhaus in Stockwerkbauweise, Giebelspitze senkrecht verbrettert (Vertikalbeschlag mit Deckleisten, Tropfkante mit Zierschnitt); massive Wirtschaftsgebäude aus Sichtmauerwerk / Bruchsteinmauerwerk aus rotem Wesersandstein, datiert 1864 (letzte Bildreihe) und 1872 (siehe weiter unten); Fachwerkscheune von 1695 (siehe nachfolgende Bildserie); Aufnahmedatum: 18.5.2010






 

Wahmbeck (Ortsteil von Lemgo, Kreis Lippe; Region Ostwestfalen-Lippe), Birkenkampstraße; Stallscheune zu einem Bauernhof, datiert 1695 auf dem Torbalken (Torholm, Torsturz); Längsdielenscheune / Durchfahrtsscheune als Fachwerkbau in Langständerbauweise / Geschossbauweise, dreifach verriegelt, Langstreben (lange Fußstreben), in die Ständer eingehälste Balken (soweit von außen erkennbar), weiß getünchte Ausfachung; Torgebinde: gering ausgerundeter Torbalken mit Inschrift und Baujahr, ausgerundete Winkelhölzer (Kopfstreben), traditionelles vierflügeliges Dielentor aus Holz senkrecht verbrettert (Vertikalbeschlag), ehemals mit herausnehmbarem Querholz (Setzholm - die Einsetzlöcher sind in den Torständern noch vorhanden) als Anschlag für Ober- und Unterflügel; rückseitig kleines Ausfahrtstor; Steilgiebel senkrecht neu verbrettert (Kriecher-Decker-Schalung, Deckelschalung); Satteldach mit neuer Hohlpfannendeckung; Aufnahmedatum: 18.5.2010





 

Wahmbeck (Ortsteil von Lemgo, Kreis Lippe; Region Ostwestfalen-Lippe), Birkenkampstraße; Scheune (Stallscheune ?) zu einem Bauernhof, datiert 1872 auf dem Giebelbalken; Längsdielenscheune aus Sichtmauerwerk / Bruchsteinmauerwerk, roter Wesersandstein (Bruchstein / Spaltstein / Haustein), Mörtelfugen mit Steinsplittern grob ausgezwickelt; Dielentor im Natursteingewände, Segmentbogen mit Schlussstein, gerundete Prellsteine, neues Dielentor aus Holz (offenbar hängendes Rolltor), das ursprüngliche Dielentor war außen angeschlagen; Fachwerkgiebel mit Ziegelausfachung, Stichbalkenlage mit sichtbaren Balkenköpfen, Zwischenräume ausgemauert (keine Füllhölzer), Giebelspitze senkrecht verbrettert (Vertikalbeschlag), Satteldach mit neuzeitlicher Pfannendeckung; Aufnahmedatum: 18.5.2010





 

Waltersdorf (Sächsische Oberlausitz; Sachsen), Hauptstraße; Umgebindehaus von 1802 (datiert im Türsturz über der Haustür) in Stockwerkbauweise; Bohlenstube; schmuckloses Umgebinde mit Spannriegeln und Knaggen, Flurteil und ehemaliger Wirtschaftsteil massiv; zweifach verriegelter Fachwerk-Oberstock mit Ständern und Streben; neue zweiflügelige Haustür; feines Waltersdorfer Sandstein-Türgewände ("Türstock") als Steinmetzarbeit; neue Fenster; Satteldach mit älterer Betonstein-Dachdeckung, Oberstock-Giebelseite verbrettert, Dachgiebel mit Dachpappe-Schindeln vmtl. auf Holzschalung;
Aufnahmedatum: 8.9.2008

Literatur zu Waltersdorf:
Umgebinde. Eine einzigartige Bauweise im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien. Autorengruppe; hrsg. vom Sächsischen Verein für Volksbauweise e.V.; Die Blauen Bücher, Verlag Karl Robert Langewiesche, Königstein i.Ts. 2007: unter anderem S.182
Karl Bernert: Umgebindehäuser. VEB Verlag für Bauwesen, Berlin 1988
Weitere Hinweise zum Begriff "Umgebinde" siehe hier:





 

Waltersdorf (Sächsische Oberlausitz; Sachsen), Hauptstraße; Umgebindehaus von 1881 (datiert im Türsturz über der Haustür) in Stockwerkbauweise; Blockstube; schmuckloses Umgebinde mit Spannriegeln, teils mit aufgeblatteten Kopfbändern und teils mit Knaggen (Haus umgebaut ?), zweifach verriegelter Fachwerk-Oberstock mit Ständern und Streben; zweiflügelige Haustür als Dreifüllungstür mit Originalbeschlägen und profiliertem Sandstein-Türgewände ("Türstock") mit angedeutetem Keilstein, neue Fenster; Satteldach mit Biberschwanz-Doppeldeckung, Dachgiebel verbrettert; Aufnahmedatum: 8.9.2008



 

 


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.1a:   Startseite .. A1 .. A2 .. A3 .. A4 .. B1 .. B2 .. B3 .. B4 .. B5 .. B6 .. B7 .. C1 .. C2 .. D1 .. D2 .. D3 .. E .. F1 .. F2 .. G1 .. G2 .. G3 .. G4 .. G5 .. G6 .. G7 .. G8 .. G9 .. H1 .. H2 .. H3 .. I/J .. K1 .. K2 .. K3 .. K4 .. K5 .. K6 .. K7 .. L1 .. L2 .. L3 .. L4 .. L5 .. L6 .. L7 .. M1 .. M2 .. M3 .. M4 .. M5 .. N1 .. N2 .. N3 .. O1 .. O2 .. O3 .. O4 .. P .. R1 .. R2 .. S1 .. S2 .. S3 .. S4 .. S5 .. S6 .. S7 .. S8 .. T .. U .. V1 .. V2 .. (W1) .. W2 .. W3 .. W4 .. W5 .. W6 .. Z
  

   

 

 

Fotografie und Architektur

 

Fotografie und Landschaft

 

Atelier Rauscher Architektur

 

Bildqualitäten Preise / Honorar Vertrag / AGB Lieferung Datenschutz

 

Hinweise zur Nutzung und Bewertung des Bildbestandes

 

Impressum

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.
 

 

 

 

Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

Diverse Alternativen mit geringen Abweichungen hinsichtlich Blickwinkel, Bildausschnitt, Belichtung usw. existieren noch von vielen Motiven. Die Vorschau-Bilder können auf Anfrage kurzfristig per E-Mail zur Verfügung gestellt werden.

 

Stockphotos sind Lagerfotos, Fotos im Bestand, die entweder zum Verkauf angeboten oder nur der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Begriff "stockphoto" (stock photo, stock-photo, stock photography) wurde in den USA eingeführt und hat sich in dieser Schreibweise international etabliert. Der hier zum Verkauf angebotene qualitativ hochwertige Architekturfoto-Lagerbestand ist ursprünglich aus der Planungstätigkeit von Atelier Rauscher Architektur entstanden. Er wird inzwischen als eigenständiges Bildarchiv über den bisherigen Rahmen hinaus geführt und fortlaufend erweitert. 

 

Weitere Stockphoto-Galerien zur Auswahl finden Sie unter den folgenden Kategorien; klicken Sie auf eine der folgenden Bildgruppen:

 

 

 

Stockphoto-Galerie Nr.1a
Dorf, Bauernhaus, Bauernhof, Wirtschaftsgebäude, Dorflandschaft, ländlicher Raum


Stockphoto-Galerie Nr.1b
Dorfkirche, Dorffriedhof, ländliche Kirchenanlage, Grabstein


Stockphoto-Galerie Nr.2a
Stadt, Großstadt, Kleinstadt, Bürgerhaus, Ackerbürgerhaus, Stadtansicht, Stadtlandschaft


Stockphoto-Galerie Nr.2b
Stadtkirche, Kleinstadtkirche, Stadtfriedhof, Dom, Kloster, Stift, Grabmal, Mausoleum


Stockphoto-Galerie Nr.3
Schloss, Stadtschloss, Schlosspark, Herrenhaus, Gutshaus, Burg


Stockphoto-Galerie Nr.5
Texturen, Strukturen, Materialien, Baustoffe

  

 

 

Diese Seite ist ein Service von Dipl.-Architekt Norbert Rauscher aus D-16548 Glienicke/Nordbahn, Land Brandenburg 

 

   

 

Copyright © Norbert Rauscher 2008-2017