Städtebau   Architektur   Baukunst   Ingenieurbau   Konstruktion   Denkmalpflege   Baugeschichte   Kulturgeschichte

 

 

Fotografie Architektur     Atelier Rauscher Architektur     Fotografie Landschaft     Impressum

 

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.

 

 

 

 

Bildarchiv Rauscher - Fotoarchiv historische Architektur

Architekturfotografie und denkmalpflegerische Bilddokumentation
Baudenkmale und Architekturgeschichte in Brandenburg, Sachsen und Niedersachsen

 

Stockphoto-Galerie Nr.1a  Foto, Fotografie, Bild, Abbildung

Architektur und Baukultur im ländlichen Raum

Dorf, Bauernhaus, Bauernhof, Wirtschaftsgebäude, Nebengebäude, Außenanlagen, Dorflandschaft

Bildarchiv Bauernhaus und Bauernhof, historische Gebäude und Architekturdetails

 

Fotograf und Urheberrecht:  Dipl.-Architekt Norbert Rauscher
Architektur- und Planungsbüro, D-16548 Glienicke/Nordbahn, Kieler Straße 16
Telefon: (033056) 80010, E-Mail: n.rauscher@web.de, Internet: www.rauscher-architekt.de

 

Bilddateien:  Die Bilder sind nach Ortsnamen A-Z sortiert. Hier sehen Sie nur kleine Vorschau-Bilder in geringer Bildqualität. Die großen originalen Bilddateien erhalten Sie auf Bestellung, siehe unten links.

 

Ermittlung der Bildnummer:  Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

 

 
   


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.1a:   Startseite .. A1 .. A2 .. A3 .. A4 .. B1 .. B2 .. B3 .. B4 .. B5 .. B6 .. B7 .. C1 .. C2 .. D1 .. D2 .. D3 .. (E) .. F1 .. F2 .. G1 .. G2 .. G3 .. G4 .. G5 .. G6 .. G7 .. G8 .. G9 .. H1 .. H2 .. H3 .. I/J .. K1 .. K2 .. K3 .. K4 .. K5 .. K6 .. K7 .. L1 .. L2 .. L3 .. L4 .. L5 .. L6 .. L7 .. M1 .. M2 .. M3 .. M4 .. M5 .. N1 .. N2 .. N3 .. O1 .. O2 .. O3 .. O4 .. P .. R1 .. R2 .. S1 .. S2 .. S3 .. S4 .. S5 .. S6 .. S7 .. S8 .. T .. U .. V1 .. V2 .. W1 .. W2 .. W3 .. W4 .. W5 .. W6 .. Z
  


 

Eckmannsdorf (Fläming; Brandenburg), Dorfstraße; zweigeschossiges 7-achsiges Bauernhaus von 1911 zu einem Vierseithof, gelbe Ziegelfassade mit farblich abgesetzten Formziegeln, Giebel mit Blendfenstern; Baudenkmal; Aufnahmedatum: 7.6.2007

Literatur: Denkmaltopographie BRD - Denkmale in Brandenburg. Landkreis Teltow-Fläming, Teil 1: Stadt Jüterbog mit Kloster Zinna und Gemeinde Niedergörsdorf. Wernersche Verlagsgesellschaft Worms 2000; S.262 f.





 

Eckmannsdorf (Fläming; Brandenburg), Dorfstraße; zweigeschossiges Bauernhaus um 1905 mit angebautem Torhaus, Ziegelfassade unter Verwendung von Formziegeln und teils mit Glasurziegeln, Jugendstil-Haustür im Originalzustand, Fenster mit Rollläden neu; Baudenkmal; Aufnahmedatum: 7.6.2007

Literatur: Denkmaltopographie BRD - Denkmale in Brandenburg. Landkreis Teltow-Fläming, Teil 1: Stadt Jüterbog mit Kloster Zinna und Gemeinde Niedergörsdorf. Wernersche Verlagsgesellschaft Worms 2000; S.263



 

Eckmannsdorf (Fläming; Brandenburg), Dorfstraße; Bauernhaus um 1910 mit integrierter Hausdurchfahrt (regional als "Durchfahrtshaus" bezeichnet); Ziegel-Feldstein-Sockel, Gestaltung der Ziegelfassade mit Formziegeln (teils glasiert) und kleinen zurückgesetzten Putz-Stuck-Flächen; neue Rechteck-Fenster ohne Beachtung der gemauerten Segmentbögen; Aufnahmedatum: 7.6.2007




 

Eckmannsdorf (Fläming; Brandenburg), Bauernhöfe mit Torhäusern und Nebengebäuden um 1900, ursprüngliche Fassaden teils durch neuzeitlichen Putz verändert, Nebengebäude teils umgebaut; Aufnahmedatum: 7.6.2007



 

Eibau (Sächsische Oberlausitz; Sachsen), Hauptstraße; großes Umgebindehaus um 1800-1850 (Faktorenhaus ?) mit Blockstube (Bohlenstube ?), Flurteil und Wirtschaftsteil massiv; Umgebinde-Fachwerk vmtl. in Stockwerkbauweise, Fachwerk-Oberstock und Giebeltrapeze vollständig verbrettert mit Deckleisten (verleistete Verbretterung), oberer Abschluss der Verbretterung unter der Traufe mit Abschlussbrett als Schmuckfries in Sägearbeit (Arkade); profilierte Umgebindeständer ("Säulen"), Umgebinde mit Spannriegeln und Knaggen; aufwendige zweiflügelige Neorenaissance-Haustür mit zwei Schlagleisten, schlichtes Türgewände ("Türstock") aus Naturstein (Granit ?); zweiflügelige Holzfenster mit verzierter Fensterbekleidung incl. Bekrönung und vorgesetzten Winterfenstern, Sohlbänke aus Bohlen geschnitten (Sohlbankbohlen); Krüppelwalmdach mit alter Biberschwanz-Doppeldeckung (Segmentschnitt), breites Dachfenster (Hecht) mit Fensterarkade aus Rundbogenfenstern in Reihung; das Haus ist offenbar insgesamt weitgehend im Originalzustand erhalten; Aufnahmedatum: 6.9.2008

Weitere Hinweise zum Begriff "Umgebinde" siehe hier:











 

Ellerbeck (Gemeinde Bissendorf, Landkreis Osnabrück; Niedersachsen); "Hof Hemminghaus"; niederdeutsches Hallenhaus, ehemaliges Wohnwirtschaftsgebäude / Wohn-Stall-Speicherhaus mit Längsdiele, datiert 1829 auf dem Torbalken; Fachwerkhaus als Vierständerbau / Vierständerhaus in Geschossbauweise / Langständerbauweise mit Langstreben (lange Fußstreben), Ausfachungen verputzt, Giebeltrapez über der Dielenseite mit neuer Ausfachung aus Kalksandstein-Sichtmauerwerk; Untergeschoss und zweifach gering vorkragender Giebel im engen Rasterfachwerk, Giebelbalken (Saumschwelle) mit Inschrift (Sinnspruch, Bauherrschaft, Hinweis auf den Ursprungsbau von 1790, der 1829 den Flammen zum Opfer fiel), das mittlere Giebelfeld oberhalb der Kehlbalkenlage mit neuzeitlicher Schindelbekleidung, die Giebelspitze senkrecht alt verbrettert mit Deckleisten und Zierkante (verzierte Tropfkante); schlichtes Torgebinde, Torbalken (Torholm, Torsturz) mit Inschrift (Bauherrschaft, Baujahr), über dem Torbalken schmale Dielenfensterreihe, unter dem Torbalken ausgerundete Winkelhölzer (Kopfstreben) wohl mit Baumeisterinitialen, Torständer mit profilierten Radabweisern; das Dielentor wurde ausgebaut, stattdessen zurückgesetzt ein neues Türelement mit Verglasungen eingebaut, dadurch ist eine Art Vorschauer entstanden; zweigeschossiger Wohnteil (Kammerfach), im Obergeschoss noch alte dreiflügelige Holzsprossenfenster, Giebeltrapez darüber mit Schindelbekleidung; traufseitig eine alte Klöntür mit quer geteiltem Türblatt und Oberlicht über dem Kämpferholz; Satteldach mit nur einem Krüppelwalm (Kröpelwalm) über dem Kammerfach, Doppelmuldenfalzziegel-Dachdeckung; Aufnahmedatum: 21.5.2010










 

Emern (Lüneburger Heide; Niedersachsen), Bauernhaus um 1870 (eventuell zu dieser Zeit nur umgebaut), Fachwerkbau mit Ziegelausfachung; sehr aufwendige, übergiebelte portalartige Eingangsgestaltung mit beidseitigen Dielenfenstern (bzw. Flurfenstern); Krüppelwalmdach mit breiter Schleppgaube, alte Hohlpfannen-Dachdeckung; Aufnahmedatum: 15.7.2007



 

 


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.1a:   Startseite .. A1 .. A2 .. A3 .. A4 .. B1 .. B2 .. B3 .. B4 .. B5 .. B6 .. B7 .. C1 .. C2 .. D1 .. D2 .. D3 .. (E) .. F1 .. F2 .. G1 .. G2 .. G3 .. G4 .. G5 .. G6 .. G7 .. G8 .. G9 .. H1 .. H2 .. H3 .. I/J .. K1 .. K2 .. K3 .. K4 .. K5 .. K6 .. K7 .. L1 .. L2 .. L3 .. L4 .. L5 .. L6 .. L7 .. M1 .. M2 .. M3 .. M4 .. M5 .. N1 .. N2 .. N3 .. O1 .. O2 .. O3 .. O4 .. P .. R1 .. R2 .. S1 .. S2 .. S3 .. S4 .. S5 .. S6 .. S7 .. S8 .. T .. U .. V1 .. V2 .. W1 .. W2 .. W3 .. W4 .. W5 .. W6 .. Z
  

   

 

 

Fotografie und Architektur

 

Fotografie und Landschaft

 

Atelier Rauscher Architektur

 

Bildqualitäten Preise / Honorar Vertrag / AGB Lieferung Datenschutz

 

Hinweise zur Nutzung und Bewertung des Bildbestandes

 

Impressum

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.
 

 

 

 

Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

Diverse Alternativen mit geringen Abweichungen hinsichtlich Blickwinkel, Bildausschnitt, Belichtung usw. existieren noch von vielen Motiven. Die Vorschau-Bilder können auf Anfrage kurzfristig per E-Mail zur Verfügung gestellt werden.

 

Stockphotos sind Lagerfotos, Fotos im Bestand, die entweder zum Verkauf angeboten oder nur der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Begriff "stockphoto" (stock photo, stock-photo, stock photography) wurde in den USA eingeführt und hat sich in dieser Schreibweise international etabliert. Der hier zum Verkauf angebotene qualitativ hochwertige Architekturfoto-Lagerbestand ist ursprünglich aus der Planungstätigkeit von Atelier Rauscher Architektur entstanden. Er wird inzwischen als eigenständiges Bildarchiv über den bisherigen Rahmen hinaus geführt und fortlaufend erweitert. 

 

Weitere Stockphoto-Galerien zur Auswahl finden Sie unter den folgenden Kategorien; klicken Sie auf eine der folgenden Bildgruppen:

 

 

 

Stockphoto-Galerie Nr.1a
Dorf, Bauernhaus, Bauernhof, Wirtschaftsgebäude, Dorflandschaft, ländlicher Raum


Stockphoto-Galerie Nr.1b
Dorfkirche, Dorffriedhof, ländliche Kirchenanlage, Grabstein


Stockphoto-Galerie Nr.2a
Stadt, Großstadt, Kleinstadt, Bürgerhaus, Ackerbürgerhaus, Stadtansicht, Stadtlandschaft


Stockphoto-Galerie Nr.2b
Stadtkirche, Kleinstadtkirche, Stadtfriedhof, Dom, Kloster, Stift, Grabmal, Mausoleum


Stockphoto-Galerie Nr.3
Schloss, Stadtschloss, Schlosspark, Herrenhaus, Gutshaus, Burg


Stockphoto-Galerie Nr.5
Texturen, Strukturen, Materialien, Baustoffe

  

 

 

Diese Seite ist ein Service von Dipl.-Architekt Norbert Rauscher aus D-16548 Glienicke/Nordbahn, Land Brandenburg 

 

   

 

Copyright © Norbert Rauscher 2008-2017