Städtebau   Architektur   Baukunst   Ingenieurbau   Konstruktion   Denkmalpflege   Baugeschichte   Kulturgeschichte

 

 

Fotografie Architektur     Atelier Rauscher Architektur     Fotografie Landschaft     Impressum

 

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.

 

 

 

 

Bildarchiv Rauscher - Fotoarchiv historische Architektur

Architekturfotografie und denkmalpflegerische Bilddokumentation
Baudenkmale und Architekturgeschichte

 

Stockphoto-Galerie Nr.5  Foto, Fotografie, Bild, Abbildung

Texturen, Strukturen, Oberflächen, Materialien, historische Baustoffe, Naturstein Granit

 

Fotograf und Urheberrecht:  Dipl.-Architekt Norbert Rauscher
Architektur- und Planungsbüro, D-16548 Glienicke/Nordbahn, Kieler Straße 16
Telefon: (033056) 80010, E-Mail: n.rauscher@web.de, Internet: www.rauscher-architekt.de

 

Bilddateien:  Die Bilder sind nach Materialgruppen sortiert. Hier sehen Sie nur kleine Vorschau-Bilder in geringer Bildqualität. Die großen originalen Bilddateien erhalten Sie auf Bestellung, siehe unten links. Fast alle Bilder sind auch lieferbar als nahtlos kachelbare Texturen für den Einsatz in CAD-Programmen. 

 

Ermittlung der Bildnummer:  Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

 

 
   


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.5:   Startseite .. Ziegel Z1 .. Z2 .. Z3 .. Z4 .. Z5 .. Z6 .. Z7 .. Z8 .. Z9 .. Z10 .. Z11 .. Z12 .. Naturstein N1 .. N2 .. N3 .. N4 .. N5 .. N6 .. N7 .. N8 .. N9 .. N10 .. N11 .. N12 .. N13 .. N14 .. N15 .. N16 .. N17 .. N18 .. N19 .. (N20) .. Pflaster P1 .. P2 .. P3 .. P4 .. P5 .. P6 .. P7 .. P8 .. P9 .. Dachdeckung D1 .. D2 .. D3 .. D4 .. D5 .. D6 .. D7 .. D8 .. D9 .. Schiefer S1 .. S2 .. S3 .. Holz H1 .. H2 .. H3 .. Verschiedenes V1 .. V2 .. V3 .. V4 .. V5 .. V6 .. V7 .. V8 .. V9 .. V10 .. V11 .. V12 ..
 


 

Natursteinplatten aus Granit; Gehwegplatten / Granitplatten ("Schweinebäuche") auf Bürgersteigen in der historischen Altstadt von Görlitz (Oberlausitz, Sachsen) aus der Zeit um 1860-1880; Lausitzer oder schlesischer Granit (oder Granodiorit ?), mehr oder weniger stark abgenutzt und verschmutzt; Bordsteine (Straßenkantensteine, Bordsteinkanten) aus dem gleichen Natursteinmaterial; Denkmalbereich Altstadt; Aufnahmedatum: 5.-7.9.2009









 

Natursteinplatten aus Granit; große feinkörnige Granitplatten auf dem Schlossplatz / Plaza de la Armeria von Madrid (Spanien) zwischen Kathedrale und Schlosshof; nach Abschluss der archäologischen Grabungsarbeiten ganz neu verlegte und noch perfekt saubere Platten aus Granit (schon im Übergang zu Gneis ?) mit fein gestockter Oberfläche, der silbrig glänzende Glimmeranteil ist deutlich sichtbar; ein Natursteinbelag von außerordentlich schöner Wirkung, besonders bei Sonnenschein; als letztes Bild ein "Maßstabsfoto" mit Schuhgröße 46; Aufnahmedatum: 6.5.2012




 

Natursteinplatten aus Granit, diverse Deckplatten von neuen Sitzbänken aus Naturstein im Stadtgebiet von Salamanca (Provinz Salamanca, Region Kastilien-León; Spanien); mittelgrauer und hellgrauer / schwarz-weißer Granit ohne Verschmutzungen, die dunklen Stellen sind größere Konzentrationen von Glimmer; Oberflächen stumpf geschliffen / geglättet, aber nicht poliert; Aufnahmedatum: 30.-31.5.2016




 

Natursteinplatten aus Granit, Deckplatten einer Brüstungsmauer in Salamanca (Provinz Salamanca, Region Kastilien-León; Spanien), hellgrauer / schwarz-weißer Granit (siehe vorstehende Bildgruppe), hier jedoch vollständig von Flechten überwachsen; Aufnahmen am Abend bei tiefstehender Abendsonne, daher in der Wirkung etwas dunkler; Aufnahmedatum: 29.5.2016



 

Natursteinblöcke aus Granit, Deckplatten / Deckquader einer niedrigen Brüstungsmauer in der Nationalen Gedenkstätte Valle de Los Caidos (Region Madrid; Spanien); hellgrauer / schwarz-weißer Granit, fast vollständig von Flechten und Algen überwachsen; Aufnahmedatum: 11.6.2016



 

Natursteinblock aus Granit, Oberseite einer monolithischen Sitzbank aus Granit an einem Aussichtspunkt in der Landschaft in der Nähe von La Alberca (Sierra de Francia, Provinz Salamanca, Region Kastilien-León; Spanien); hellgrauer / schwarz-weißer Granit, von einigen kleinen Flechten bewachsen; Aufnahmedatum: 1.6.2016



 

Natursteinplatten aus Granit, Deckplatten einer nur wenige Jahre alten Brüstungsmauer am Stadtrand von Ciudad Rodrigo (Provinz Salamanca, Region Kastilien-León; Spanien); hellgrauer / schwarz-weißer Granit, von einigen kleinen Flechten bewachsen; Aufnahmedatum: 4.6.2016




 

Säulen aus Granit, Detailaufnahmen der Säulenschäfte des Kreuzgangs um den Hof (Patio de Escuelas Menores) der alten Universität von Salamanca (Provinz Salamanca, Region Kastilien-León; Spanien), errichtet 1415; Granit oder granitisches Gestein mit sehr gut sichtbaren Kristallstrukturen (siehe Bildausschnitte), minimale Oberflächenverwitterung, die zart rosa Färbung wird wohl den Feldspäten zuzuschreiben sein; Aufnahmedatum: 3.6.2016




 

Granit, Aquädukt von Segovia (Region Kastilien-León; Spanien), Detailaufnahmen der Granitquader des obersten Bereiches an der Plaza de Avendaño; vor Ort konnte nicht ermittelt werden, ob hier noch die Originalsteine aus römischer Zeit um 100 nach Christus erhalten sind oder ob der Granit einer späteren Rekonstruktion z.B. des 15.Jahrhunderts zuzurechnen ist; bei den weißen Pünktchen in den Bildern handelt es sich um reflektierende Kristalle (Feldspäte, Glimmer); Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungen, Aufnahmedatum: 8.6.2016




 

Granit, Nahaufnahmen des Sockelmauerwerks der Pfarrkirche / Iglesia de San Lorenzo in Segovia (Region Kastilien-León; Spanien), Granitquader-Mauerwerk wohl aus dem 12./13.Jahrhundert; oberhalb des Sockels Sandstein; Aufnahmedatum: 13.6.2016



 

Natursteinplatten aus Granit / Granitplatten auf dem großen Vorplatz vor dem Königlichen Palast-Kloster San Lorenzo de El Escorial (Region Madrid; Spanien); alter (historischer ?) Plattenbelag aus Granit, wechselnde Braunfärbungen (Rost) wohl durch teilweise abrupt wechselnden Eisengehalt innerhalb des Gesteins, unterschiedliche Plattenmaße mit Kantenlängen etwa zwischen 30-50 cm, Verschmutzungen / Staubablagerungen in den Vertiefungen, leichte Abnutzung der höher liegenden Stellen, geringe Verwitterungserscheinungen, insgesamt guter Zustand. Der Granit für den Plattenbelag wie auch für das gesamte Bauwerk soll aus dem benachbarten Guadarrama-Gebirge (Sierra de Guadarrama) stammen, Baubeginn war 1563, wann der Platz in seiner heutigen Form mit Granitplatten belegt wurde, konnte nicht ermittelt werden. Die letzte Bildreihe zeigt Bodenplatten im zentralen Innenhof der Anlage ("Hof der Könige") vor der Kirche. Aufnahmedatum: 11.6.2016










 

Natursteinplatte, Granit geschliffen; Aufnahmedatum: 23.4.2006


 

Natursteinmauerwerk, unregelmäßiges bossiertes Quadermauerwerk aus Granit (Gneis ?) als Stützmauer-Vorsatzmauerwerk in Madrid (Spanien) am seitlichen Vorplatz zum Publikumseingang der königlichen Kathedrale, hergestellt vmtl. Anfang 20.Jahrhundert; Gesteinsart im Detail von sehr schöner Wirkung; Aufnahmedatum: 9.5.2012





 

Naturstein-Quadermauerwerk aus Granit, Fassade des Königlichen Palast-Klosters San Lorenzo de El Escorial (Region Madrid; Spanien), Baubeginn war 1563. Schichtenmauerwerk aus unterschiedlich breiten Granitquadern, leichte Farbwechsel (Braunfärbung) wohl durch schwankenden Eisengehalt des Gesteins; offensichtlich vor einigen Jahren gereinigt und in mehreren Etappen neu verfugt, die Ausführung der Verfugungen ist jedenfalls unterschiedlich. Der Granit soll aus dem benachbarten Guadarrama-Gebirge (Sierra de Guadarrama) stammen, er zeigt im Detail überwiegend nicht die sonst bei granitischen Gesteinen vorherrschenden kantig-kristallinen und innig verwachsenen Strukturen sondern eher eine mit etwas Matrix verpresste Mischung aus gerundeten Körnern, dadurch lässt er sich vermutlich leichter bearbeiten. Aufnahmedatum: 11.6.2016







 

Naturstein-Quadermauerwerk überwiegend aus Granit (graue Eckquader, eventuell jünger, rekonstruiert ?) und Sandstein (Flächenquader, vermutlich älter, Braunfärbungen durch Eisengehalt); Turmmauerwerk der Dorfkirche von Peñarandilla (Provinz Salamanca, Region Kastilien-León; Spanien), rekonstruiertes Schichtenmauerwerk, die Entstehungszeit ist wohl nicht mehr zu ermitteln (ursprünglich eventuell 17.Jahrhundert ?); Aufnahmedatum: 2.6.2016



 

Naturstein-Quadermauerwerk aus Granit, Fassade der Kirche / Iglesia de Nuestra Señora de la Asunción (Kirche Unserer Lieben Frau Himmelfahrt) in La Alberca (Sierra de Francia, Provinz Salamanca, Region Kastilien-León; Spanien), errichtet im 18.Jahrhundert in mehreren Bauphasen, die teilweise durch Farbwechsel des Granits sichtbar werden; feinfugig verarbeitetes Schichtenmauerwerk aus unterschiedlich breiten Granitquadern, leichte Braunfärbungen wohl durch schwankenden Eisengehalt des Gesteins, aus größerer Entfernung zeigen besonders die gelblichen Steine Ähnlichkeit mit Sandstein; Aufnahmedatum: 1.6.2016








 

Naturstein-Quadermauerwerk aus Granit, Fassade der Stadtpfarrkirche / Iglesia de Nuestra Señora del Castillo (Kirche Unserer Lieben Frau von der Burg) in Macotera (Provinz Salamanca, Region Kastilien-León; Spanien), errichtet im 15. und 16.Jahrhundert, teilweise wohl schon im 13.Jahrhundert; diverse Umbauten, Rekonstruktionen und Restaurierungen, Zerstörungen während der napoleonischen Besatzung wurden nach 1812 teilweise behelfsmäßig durch verschiedene Mauerwerke repariert (Ziegel, Lesesteine, siehe Fotos); Schichtenmauerwerk aus unterschiedlich breiten Granitquadern, die wegen ihrer Farbigkeit aus größerer Entfernung wie Sandstein wirken, der gleichmäßig mittelkörnige Granit mit deutlich sichtbarem Glimmer und geringen Anteilen einer sandfarbenen (tonigen ?) Matrix scheint nicht besonders verwitterungsbeständig und ist daher vermutlich leicht zu bearbeiten; weitere Aufnahmen zur Kirche finden Sie in der Stockphoto-Galerie Nr.2b; Aufnahmedatum: 2.6.2016







 

Natursteinmauerwerk, unregelmäßiges Quadermauerwerk aus Granit als Trockenmauerwerk zu einer Stützmauer im "Garten am Schlossberg" (öffentliche Parkanlage) in Luckau (Brandenburg); unregelmäßiges Schichtenmauerwerk aus hellgrauen Granitquadern; Aufnahmedatum: 14.7.2008




Eine systematische Übersicht über die wichtigsten Natursteinarten in Architektur und Baugeschichte finden Sie hier:
 


 

Wenn Sie als Besucher dieser Seiten in Ihrer Umgebung interessante Materialstrukturen entdecken, dann senden Sie doch Ihre qualifizierten Fotos (möglichst in einer kleinen Bildserie) mit einer kurzen Beschreibung per E-Mail an die oben genannte Adresse. Ihre Bilder werden unter Ihrem Namen hier auf den inhaltlich passenden Seiten veröffentlicht - wenn Sie wollen, mit Anschrift und Kontaktdaten als kostenlose Werbung für Sie und Ihr Büro bzw. Ihre Firma. Sämtliche Rechte an Ihren Bildern verbleiben bei Ihnen, hier auf Fotografie und Architektur werden die Fotos nur als kleine Vorschaubilder gezeigt.


 


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.5:   Startseite .. Ziegel Z1 .. Z2 .. Z3 .. Z4 .. Z5 .. Z6 .. Z7 .. Z8 .. Z9 .. Z10 .. Z11 .. Z12 .. Naturstein N1 .. N2 .. N3 .. N4 .. N5 .. N6 .. N7 .. N8 .. N9 .. N10 .. N11 .. N12 .. N13 .. N14 .. N15 .. N16 .. N17 .. N18 .. N19 .. (N20) .. Pflaster P1 .. P2 .. P3 .. P4 .. P5 .. P6 .. P7 .. P8 .. P9 .. Dachdeckung D1 .. D2 .. D3 .. D4 .. D5 .. D6 .. D7 .. D8 .. D9 .. Schiefer S1 .. S2 .. S3 .. Holz H1 .. H2 .. H3 .. Verschiedenes V1 .. V2 .. V3 .. V4 .. V5 .. V6 .. V7 .. V8 .. V9 .. V10 .. V11 .. V12 ..
    

   

 

 

Fotografie und Architektur

 

Fotografie und Landschaft

 

Atelier Rauscher Architektur

 

Bildqualitäten Preise / Honorar Vertrag / AGB Lieferung Datenschutz

 

Hinweise zur Nutzung und Bewertung des Bildbestandes

 

Impressum

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.
 

 

 

 

Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

Diverse Alternativen mit geringen Abweichungen hinsichtlich Blickwinkel, Bildausschnitt, Belichtung usw. existieren noch von vielen Motiven. Die Vorschau-Bilder können auf Anfrage kurzfristig per E-Mail zur Verfügung gestellt werden.

 

Stockphotos sind Lagerfotos, Fotos im Bestand, die entweder zum Verkauf angeboten oder nur der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Begriff "stockphoto" (stock photo, stock-photo, stock photography) wurde in den USA eingeführt und hat sich in dieser Schreibweise international etabliert. Der hier zum Verkauf angebotene qualitativ hochwertige Architekturfoto-Lagerbestand von Atelier Rauscher Architektur ist ursprünglich aus der Planungstätigkeit des Büros entstanden. Er wird inzwischen als eigenständiges Bildarchiv geführt und fortlaufend erweitert.

 

Weitere Stockphoto-Galerien zur Auswahl finden Sie unter den folgenden Kategorien; klicken Sie auf eine der folgenden Bildgruppen:

 

 

 

Stockphoto-Galerie Nr.1a
Dorf, Bauernhaus, Bauernhof, Wirtschaftsgebäude, Dorflandschaft, ländlicher Raum


Stockphoto-Galerie Nr.1b
Dorfkirche, Dorffriedhof, ländliche Kirchenanlage, Grabstein


Stockphoto-Galerie Nr.2a
Stadt, Großstadt, Kleinstadt, Bürgerhaus, Ackerbürgerhaus, Stadtansicht, Stadtlandschaft


Stockphoto-Galerie Nr.2b
Stadtkirche, Kleinstadtkirche, Stadtfriedhof, Dom, Kloster, Stift, Grabmal, Mausoleum


Stockphoto-Galerie Nr.3
Schloss, Stadtschloss, Schlosspark, Herrenhaus, Gutshaus, Burg


Stockphoto-Galerie Nr.5
Texturen, Strukturen, Materialien, Baustoffe

  

 

 

Diese Seite ist ein Service von Dipl.-Architekt Norbert Rauscher aus D-16548 Glienicke/Nordbahn, Land Brandenburg 

 

   

 

Copyright © Norbert Rauscher 2008-2017