Städtebau   Architektur   Baukunst   Ingenieurbau   Konstruktion   Denkmalpflege   Baugeschichte   Kulturgeschichte

 

 

Fotografie Architektur     Atelier Rauscher Architektur     Fotografie Landschaft     Impressum

 

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.

 

 

 

 

Bildarchiv Rauscher - Fotoarchiv historische Architektur

Architekturfotografie und denkmalpflegerische Bilddokumentation
Baudenkmale und Architekturgeschichte

 

Stockphoto-Galerie Nr.5  Foto, Fotografie, Bild, Abbildung

Texturen, Strukturen, Oberflächen, Materialien, historische Baustoffe, Naturstein

 

Fotograf und Urheberrecht:  Dipl.-Architekt Norbert Rauscher
Architektur- und Planungsbüro, D-16548 Glienicke/Nordbahn, Kieler Straße 16
Telefon: (033056) 80010, E-Mail: n.rauscher@web.de, Internet: www.rauscher-architekt.de

 

Bilddateien:  Die Bilder sind nach Materialgruppen sortiert. Hier sehen Sie nur kleine Vorschau-Bilder in geringer Bildqualität. Die großen originalen Bilddateien erhalten Sie auf Bestellung, siehe unten links. Fast alle Bilder sind auch lieferbar als nahtlos kachelbare Texturen für den Einsatz in CAD-Programmen. 

 

Ermittlung der Bildnummer:  Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

 

 
   


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.5:   Startseite .. Ziegel Z1 .. Z2 .. Z3 .. Z4 .. Z5 .. Z6 .. Z7 .. Z8 .. Z9 .. Z10 .. Z11 .. Z12 .. Naturstein N1 .. N2 .. N3 .. N4 .. N5 .. N6 .. N7 .. N8 .. (N9) .. N10 .. N11 .. N12 .. N13 .. N14 .. N15 .. N16 .. N17 .. N18 .. N19 .. N20 .. Pflaster P1 .. P2 .. P3 .. P4 .. P5 .. P6 .. P7 .. P8 .. P9 .. Dachdeckung D1 .. D2 .. D3 .. D4 .. D5 .. D6 .. D7 .. D8 .. D9 .. Schiefer S1 .. S2 .. S3 .. Holz H1 .. H2 .. H3 .. Verschiedenes V1 .. V2 .. V3 .. V4 .. V5 .. V6 .. V7 .. V8 .. V9 .. V10 .. V11 .. V12 ..
 


 

Mischmauerwerk, Naturstein-Ziegel-Mischmauerwerk, 13.-14.Jahrhundert; unregelmäßiges Mauerwerk aus Feldstein (Feldsteine, Findlinge, Lesesteine, Spaltsteine), Zwischenräume und großräumige Fugen gefüllt (gezwickelt) mit Mauerziegeln, Dachziegeln und Ziegelbruch, Gebäudekanten aus reinem Ziegelmauerwerk; Dorfkirche in Brunow (Landkreis Märkisch-Oderland; Brandenburg); Aufnahmedatum: 16.9.2007





 

Mischmauerwerk, Naturstein-Ziegel-Mischmauerwerk, 13.Jahrhundert; unregelmäßiges Schichtmauerwerk aus Feldsteinen und Backstein; Dorfkirche in Dötlingen (Landkreis Oldenburg; Niedersachsen); Aufnahmedatum: 26.9.2007


 

Mischmauerwerk, Feldsteinmauerwerk um 1400, Naturstein-Ziegel-Mischmauerwerk; unregelmäßiges Mauerwerk aus Feldsteinen (Feldsteine, Findlinge, Lesesteine, Spaltsteine), Zwischenräume und Fugen gefüllt (gezwickelt) überwiegend mit Ziegelbruch, teils auch mit Natursteinbruch oder ganzen Mauerziegeln unter Putz, vielfache Reparaturspuren und Neuverfugungen; unteres Turmmauerwerk der Stadtkirche (Ruine) in Lieberose (Landkreis Dahme-Spreewald; Brandenburg); Aufnahmedatum: 15.8.2011



 

Mischmauerwerk, unregelmäßiges Feldsteinmauerwerk aus der 2.Hälfte des 15.Jahrhunderts, Zwischenräume und großräumige Fugen teils mit Ziegelbruch gefüllt; teils Instandsetzung mit Zementmörtel / Beton (untere Bilder); Dorfkirche in Komptendorf (Niederlausitz, Landkreis Spree-Neiße; Brandenburg); Aufnahmedatum: 4.9.2008



 

Mischmauerwerk, unregelmäßiges Feldstein-Ziegel-Mischmauerwerk um 1500, durchgängig aus unbehauenen Feldsteinen, ursprünglich wohl verputzt (eventuell nur die mit Ziegelbruch verfüllten Zwischenräume), mit diversen Reparaturspuren; Dorfkirche in Zaue (Gemeinde Ressen-Zaue, Niederlausitz, Landkreis Dahme-Spreewald; Brandenburg); Aufnahmedatum: 12.8.2011




 

Mischmauerwerk, vollständig neu aufgemauerte ("rekonstruierte") freistehende hohe Einfriedungsmauer im Kloster Neuzelle (Landkreis Oder-Spree; Brandenburg); Naturstein-Ziegel-Mischmauerwerk aus überwiegend unbehauenen Feldsteinen, Reste der alten Mauer sind wohl erhalten geblieben und in die Rekonstruktion integriert; das Gesamtergebnis ist etwas kunstgewerblich geraten, unter anderem durch den teilweisen Einsatz von neuen Klinkern mit glatten Oberflächen als eingestreute Füllziegel zwischen den Feldsteinen; Aufnahmedatum: 14.8.2011






 

Mischmauerwerk, Naturstein-Ziegel-Mischmauerwerk und reines Natursteinmauerwerk der Schlossbrücke zur Albrechtsburg von Meißen (Sachsen), vermutlich Anfang 13.Jahrhundert, vielfach instand gesetzt und ausgebessert; Aufnahmedatum: 3.9.2009





 

Granitquader-Sockelmauerwerk mit individuell angepassten geschmiedeten / geschweißten Mauerwerksankern zur Sicherung der Granitquader im Sockelbereich über dem Wasser; ehemaliger "Schwedenspeicher" am alten Hansehafen in Stade (Niedersachsen), errichtet zwischen 1692 und 1705 durch die schwedischen Besatzungstruppen als Provianthaus zur Versorgung der schwedischen Garnison; Granitquader-Sockelmauerwerk auf Pfahlgründung mit Backstein-Obergeschossen, in den 1970er Jahren Verfall, durch Bürgerinitiative gerettet und saniert; Mauerwerks-Sicherungen durch Maueranker dieser Art sind nur selten zu sehen; Aufnahmedatum: 20.8.2016




 

Mischmauerwerk, Natursteinmauerwerk, Feldsteinmauerwerk, teils im ursprünglichen Zustand, teils repariert, durch Ziegelmauerwerk ergänzt; diverse Orte und Zeiten


 

Mischmauerwerk, unregelmäßig gearbeitetes neuzeitliches (schon etwas älteres) Bruchsteinmauerwerk aus Sandstein, teilweise auch Geröll, verschiedene regionaltypische Sandsteinsorten (überwiegend Sorte "Pietra bigia" ?), durchsetzt mit einigen Mauerziegeln und Dachziegeln; Grundstückseinfriedung / Hofmauer unmittelbar an einer Straße in Fiesole (Region Toskana; Italien), verschmutzt und sehr stark verwittert / abgesandet vermutlich durch häufige Spritzwasserbelastung in Verbindung mit der geringen Festigkeit des Sandsteins; Aufnahmedatum: 18.6.2015



 

Mischmauerwerk, Naturstein-Ziegel-Mischmauerwerk, neu errichtetes Mauerwerk aus (teils antikem) Altmaterial, diverse Orte in der Türkei; Aufnahmedatum: 1.10.2008




 

Natursteintreppe, Treppenstufen aus Naturstein-Pflastersteinen, Steine für Großpflaster und Kleinpflaster; Freitreppe hinter der historischen Stadtmauer von Templin (Uckermark; Brandenburg); Aufnahmedatum: 5.9.2010


 

Natursteinmauerwerk, erst vor kurzer Zeit restauriertes / saniertes historisches Bruchstein-Mauerwerk in Segovia (Region Kastilien-León; Spanien), gereinigt und neu verfugt mit dem regionaltypischen leicht rötlichen Kalkmörtel, überwiegend Granit, nur gelegentlich Sandstein (dieser meist stark ausgewittert), Ecken / Kanten sowie teilweise auch Sockelbereiche mit Granitquadern stabilisiert; Außenseite der südlichen Stadtmauer an der Bajada del Sanón; Aufnahmen bei seitlichem Streiflicht, daher starke Schattenbildung in den Vertiefungen und insgesamt dunklere Flächenwirkung; Aufnahmedatum: 12.6.2016




 

Natursteinmauerwerk, vor langer Zeit restauriertes und neu verfugtes historisches Bruchstein-Mischmauerwerk meist aus Sandstein, Granit, Kalkstein und gelegentlich Ziegelbruch, inzwischen durch Umwelteinflüsse stark verschmutzt; Außenseite der südlichen Stadtmauer in Segovia (Region Kastilien-León; Spanien); Aufnahmedatum: 8.6.2016



 

Natursteinmauerwerk, verschiedene straßenseitige Hofmauern an der Ronda de Don Juan II hinter der südlichen Stadtmauer von Segovia (Region Kastilien-León; Spanien); zuerst ein vor nicht allzu langer Zeit gereinigtes und neu flächenbündig verfugtes Bruchsteinmauerwerk aus gelbbraunem Sandstein im direkten Anschluss an altes und schon verschmutztes / vergrautes Mischmauerwerk aus Geröll und Bruchstein, überwiegend Granit und Sandstein, Fugen teilweise ausgewittert; zuletzt eine offenbar erst vor kurzer Zeit neu errichtete und flächenbündig verfugte Mauer aus rötlichem Sandstein-Bruchstein, dieser Sandstein scheint kalkhaltig zu sein (?); Aufnahmedatum: 8.6.2016






 

Natursteinmauerwerk überwiegend aus Granit und vergleichbaren Hartgesteinen, Mischung aus Lesestein / Geröll und Bruchstein, sorgfältig und etwas zurückliegend verfugt, durch Umwelteinflüsse geringfügig verschmutzt / vergraut; Wohnhaus mit Natursteinfassade in traditioneller regionaltypischer Ausführung in Miranda del Castanar (Sierra de Francia, Provinz Salamanca, Region Kastilien-León; Spanien); Aufnahmedatum: 1.6.2016




Eine systematische Übersicht über die wichtigsten Natursteinarten in Architektur und Baugeschichte finden Sie hier:
 


 

Wenn Sie als Besucher dieser Seiten in Ihrer Umgebung interessante Materialstrukturen entdecken, dann senden Sie doch Ihre qualifizierten Fotos (möglichst in einer kleinen Bildserie) mit einer kurzen Beschreibung per E-Mail an die oben genannte Adresse. Ihre Bilder werden unter Ihrem Namen hier auf den inhaltlich passenden Seiten veröffentlicht - wenn Sie wollen, mit Anschrift und Kontaktdaten als kostenlose Werbung für Sie und Ihr Büro bzw. Ihre Firma. Sämtliche Rechte an Ihren Bildern verbleiben bei Ihnen, hier auf Fotografie und Architektur werden die Fotos nur als kleine Vorschaubilder gezeigt.

 

 


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.5:   Startseite .. Ziegel Z1 .. Z2 .. Z3 .. Z4 .. Z5 .. Z6 .. Z7 .. Z8 .. Z9 .. Z10 .. Z11 .. Z12 .. Naturstein N1 .. N2 .. N3 .. N4 .. N5 .. N6 .. N7 .. N8 .. (N9) .. N10 .. N11 .. N12 .. N13 .. N14 .. N15 .. N16 .. N17 .. N18 .. N19 .. N20 .. Pflaster P1 .. P2 .. P3 .. P4 .. P5 .. P6 .. P7 .. P8 .. P9 .. Dachdeckung D1 .. D2 .. D3 .. D4 .. D5 .. D6 .. D7 .. D8 .. D9 .. Schiefer S1 .. S2 .. S3 .. Holz H1 .. H2 .. H3 .. Verschiedenes V1 .. V2 .. V3 .. V4 .. V5 .. V6 .. V7 .. V8 .. V9 .. V10 .. V11 .. V12 ..
 

   

 

 

Fotografie und Architektur

 

Fotografie und Landschaft

 

Atelier Rauscher Architektur

 

Bildqualitäten Preise / Honorar Vertrag / AGB Lieferung Datenschutz

 

Hinweise zur Nutzung und Bewertung des Bildbestandes

 

Impressum

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.
 

 

 

 

Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

Diverse Alternativen mit geringen Abweichungen hinsichtlich Blickwinkel, Bildausschnitt, Belichtung usw. existieren noch von vielen Motiven. Die Vorschau-Bilder können auf Anfrage kurzfristig per E-Mail zur Verfügung gestellt werden.

 

Stockphotos sind Lagerfotos, Fotos im Bestand, die entweder zum Verkauf angeboten oder nur der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Begriff "stockphoto" (stock photo, stock-photo, stock photography) wurde in den USA eingeführt und hat sich in dieser Schreibweise international etabliert. Der hier zum Verkauf angebotene qualitativ hochwertige Architekturfoto-Lagerbestand von Atelier Rauscher Architektur ist ursprünglich aus der Planungstätigkeit des Büros entstanden. Er wird inzwischen als eigenständiges Bildarchiv geführt und fortlaufend erweitert.

 

Weitere Stockphoto-Galerien zur Auswahl finden Sie unter den folgenden Kategorien; klicken Sie auf eine der folgenden Bildgruppen:

 

 

 

Stockphoto-Galerie Nr.1a
Dorf, Bauernhaus, Bauernhof, Wirtschaftsgebäude, Dorflandschaft, ländlicher Raum


Stockphoto-Galerie Nr.1b
Dorfkirche, Dorffriedhof, ländliche Kirchenanlage, Grabstein


Stockphoto-Galerie Nr.2a
Stadt, Großstadt, Kleinstadt, Bürgerhaus, Ackerbürgerhaus, Stadtansicht, Stadtlandschaft


Stockphoto-Galerie Nr.2b
Stadtkirche, Kleinstadtkirche, Stadtfriedhof, Dom, Kloster, Stift, Grabmal, Mausoleum


Stockphoto-Galerie Nr.3
Schloss, Stadtschloss, Schlosspark, Herrenhaus, Gutshaus, Burg


Stockphoto-Galerie Nr.5
Texturen, Strukturen, Materialien, Baustoffe

  

 

 

Diese Seite ist ein Service von Dipl.-Architekt Norbert Rauscher aus D-16548 Glienicke/Nordbahn, Land Brandenburg 

 

   

 

Copyright © Norbert Rauscher 2008-2017