Städtebau   Architektur   Baukunst   Ingenieurbau   Konstruktion   Denkmalpflege   Baugeschichte   Kulturgeschichte

 

 

Fotografie Architektur     Atelier Rauscher Architektur     Fotografie Landschaft     Impressum

 

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.

 

 

 

 

Bildarchiv Rauscher - Fotoarchiv historische Architektur

Architekturfotografie und denkmalpflegerische Bilddokumentation
Baudenkmale und Architekturgeschichte in Brandenburg und Sachsen

 

Stockphoto-Galerie Nr.2a  Foto, Fotografie, Bild, Abbildung

Stadt, Großstadt, Kleinstadt, Altstadt, Bürgerhaus, Ackerbürgerhaus, Stadtplatz, Stadtansicht
Gebäude und Architekturdetails im städtischen Raum

 

Fotograf und Urheberrecht:  Dipl.-Architekt Norbert Rauscher
Architektur- und Planungsbüro, D-16548 Glienicke/Nordbahn, Kieler Straße 16
Telefon: (033056) 80010, E-Mail: n.rauscher@web.de, Internet: www.rauscher-architekt.de

 

Bilddateien:  Die Bilder sind nach Ortsnamen A-Z sortiert. Hier sehen Sie nur kleine Vorschau-Bilder in geringer Bildqualität. Die großen originalen Bilddateien erhalten Sie auf Bestellung, siehe unten links.

 

Ermittlung der Bildnummer:  Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

 

 
   


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.2a:  Startseite .. A .. B1 .. B2 .. B3 .. B4 .. B5 .. B6 .. C1 .. C2 .. C3 .. D1 .. D2 .. E1 .. E2 .. F1 .. F2 .. F3 .. F4 .. F5 .. F6 .. G1 .. G2 .. G3 .. G4 .. G5 .. G6 .. H1 .. H2 .. H3 .. K1 .. K2 .. L1 .. L2 .. L3 .. L4 .. L5 .. M1 .. M2 .. M3 .. M4 .. N1 .. N2 .. (N3) .. O1 .. O2 .. P1 .. P2 .. P3 .. Q1 .. Q2 .. Q3 .. Q4 .. R .. S1 .. S2 .. S3 .. S4 .. T1 .. T2 .. W1 .. W2 .. W3 .. W4 ..    
  


 

Neusalza-Spremberg (Sächsische Oberlausitz; Sachsen), Zittauer Straße 37; Umgebindehaus ("Reiterhaus") mit Galerie über dem Eingang; ältestes Umgebindehaus der Oberlausitz, der Kernbestand vor 1660 als Kleinbauernhaus errichtet, um 1800 der Westflügel giebelständig zur heutigen Straße als Altenteil angebaut (Erdgeschoss massiv, darauf Umgebinde mit Bohlenstube, Giebel verbrettert), Restaurierung 1993-1994; das gesamte Gebäude mehrmals und zu erheblichen Teilen umgebaut, erneuert, restauriert, rekonstruiert usw.; das ältere Bauernhaus war offenbar schon immer ein Stockwerkbau (obwohl zur Bauzeit in der Region der Geschossbau überwog), später Umgebinde erneuert, dabei neue Ständer in dichteren Abständen eingebaut, die Blattsassen der ehemaligen Altständer-Kopfstreben im Umgebinderähm sind noch sichtbar; Oberstock leicht vorkragend, Brüstungsfelder erst seit etwa 1874/1900 mit Andreaskreuzen, vorher Langstreben; Satteldächer mit Strohdeckung; den Namen "Reiterhaus" verdankt das Gebäude der am Altenteil-Giebel angebrachten Reiterscheibe (Volksfest-Preisscheibe von 1874 beim "Ritterstechen"); Baudenkmal, heute Heimatmuseum; Aufnahmedatum: 31.8.2009

Literatur zum Thema Umgebindehaus als Bauernhaus, Kleinbauernhaus-Weberhaus, reines Weberhaus und Faktorenhaus:
Karl Bernert: Umgebindehäuser. VEB Verlag für Bauwesen, Berlin 1988; Abbildungen Reiterhaus S.157-167
Umgebinde. Eine einzigartige Bauweise im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien. Autorengruppe; hrsg. vom Sächsischen Verein für Volksbauweise e.V.; Die Blauen Bücher, Verlag Karl Robert Langewiesche, Königstein i.Ts. 2007; S.228
Weitere Hinweise zum Begriff "Umgebinde" siehe hier:




 

Neusalza-Spremberg (Sächsische Oberlausitz; Sachsen), Zittauer Straße 11; saniertes Pfarrhaus von 1727 der Evangelisch-Lutherischen Kirche Neusalza-Spremberg; schlichter zweigeschossiger Barockbau von sieben Fensterachsen mit dreiachsigem Mittelrisalit, Fassade mit hellgelblich getöntem Kellenputz / Kellenstrichputz in traditioneller Ausführung, Fenster- und Türgewände offenbar aus Naturstein (farbbeschichtet), Keilstein-Imitation (A.D. 1727) im Segmentbogensturz über dem Hauseingang, Haustür und alle Fenster neu; vergleichsweise flach geneigtes Mansard-Walmdach (Mansartdach, siehe hier ) mit Schieferdeckung, stehende Gauben (Dachhäuschen) im Unterdach, Fledermausgauben im Oberdach; offenbar noch alte schmiedeeiserne Einfriedung aus der Zeit um 1900 auf der Stützmauer zur Straße; Fotografin und Urheberrecht: Doris Rauscher, Aufnahmedatum: 31.8.2009


 

Neusalza-Spremberg (Sächsische Oberlausitz; Sachsen), Zittauer Straße 35; Umgebindehaus vmtl. in Stockwerkbauweise, Mitte 19.Jahrhundert; Bohlenstube, profilierte Umgebindeständer mit Spannriegeln und Knaggen, Fachwerk-Oberstock und Giebeltrapeze vollständig verschiefert mit Musterverschieferung aus Spitzwinkel-Schablonen; teils ältere zweiflügelige Fenster; Krüppelwalmdach mit Biberschwanz-Doppeldeckung und Fledermausgauben; Aufnahmedatum: 31.8.2009


 

Neusalza-Spremberg (Sächsische Oberlausitz; Sachsen), Niedermarkt 5; Umgebindehaus vmtl. in Stockwerkbauweise mit Bohlenstube, 1.Hälfte 19.Jahrhundert; Umgebinde komplett verbrettert, Fachwerk-Oberstock mit Schalung und farblich betonten Deckleisten (verleistete Schalung); zweiflügelige Sprossenfenster mit Klappläden; Giebel verschiefert; Satteldach mit alter Schieferdeckung, seltene Spitzgauben / Dreiecksgauben mit "deutsch eingebundener" Schieferkehle und Rundbogen-Dachfenster (Lünettenfenster); Aufnahmedatum: 31.8.2009





 

Neusalza-Spremberg (Sächsische Oberlausitz; Sachsen), Niedermarkt 8; alte Schieferdeckung auf einem Wohnhaus mit Satteldach; seltene Spitzgauben / Dreiecksgauben mit "deutsch eingebundener" Schieferkehle und Rundbogen-Dachfenster (Lünettenfenster); Aufnahmedatum: 31.8.2009




 

Neusalza-Spremberg (Sächsische Oberlausitz; Sachsen), Niedermarkt 3; saniertes Umgebindehaus am Markt, Bauzeit unklar, vmtl. verändert; bemaltes Traufbrett; neue Schieferdeckung mit Spitzgauben / Dreiecksgauben, eingebundener Schieferkehle und Rundbogen-Dachfenstern (Lünettenfenster); Aufnahmedatum: 31.8.2009



 

Neusalza-Spremberg (Sächsische Oberlausitz; Sachsen), Bautzener Straße 26; großes Umgebindehaus (eventuell ehemaliges Faktorenhaus) um 1830 in Stockwerkbauweise mit Bohlenstube; Flurteil und Wirtschaftsteil massiv, Türgewände ("Türstock") aus Naturstein mit Gewändesockel, gebogtem Türsturz mit Keilstein-Imitation und schmalem Gesims; klassizistische zweiflügelige Haustür; Flurfenster im Natursteingewände mit alten schmiedeeisernen Gittern; Umgebinde mit Knaggen, Spannriegeln und Umgebinderähm; Fachwerk-Oberstock und Giebeltrapez mit senkrechter Schalung und farblich betonten Deckleisten (verleistete Schalung), oberer Abschluss unter der Traufe mit Zierbrett / Schlussbrett als Schmuckfries in Sägearbeit (Arkade, Arkadenfries); teils ältere, aber nicht ursprüngliche einflügelige Sprossenfenster mit schlichter Bekleidung; Krüppelwalmdach mit Schablonen-Schieferdeckung, Satteldach-Gauben (Dachhäuschen) und Spitzgauben; Baudenkmal, zum Aufnahmezeitpunkt Baustellensicherung vor Beginn der Sanierung; Aufnahmedatum: 31.8.2009






 

 


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.2a:  Startseite .. A .. B1 .. B2 .. B3 .. B4 .. B5 .. B6 .. C1 .. C2 .. C3 .. D1 .. D2 .. E1 .. E2 .. F1 .. F2 .. F3 .. F4 .. F5 .. F6 .. G1 .. G2 .. G3 .. G4 .. G5 .. G6 .. H1 .. H2 .. H3 .. K1 .. K2 .. L1 .. L2 .. L3 .. L4 .. L5 .. M1 .. M2 .. M3 .. M4 .. N1 .. N2 .. (N3) .. O1 .. O2 .. P1 .. P2 .. P3 .. Q1 .. Q2 .. Q3 .. Q4 .. R .. S1 .. S2 .. S3 .. S4 .. T1 .. T2 .. W1 .. W2 .. W3 .. W4 ..   
  

   

 

 

Fotografie und Architektur

 

Fotografie und Landschaft

 

Atelier Rauscher Architektur

 

Bildqualitäten Preise / Honorar Vertrag / AGB Lieferung Datenschutz

 

Hinweise zur Nutzung und Bewertung des Bildbestandes

 

Impressum

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.
 

 

 

 

Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

Diverse Alternativen mit geringen Abweichungen hinsichtlich Blickwinkel, Bildausschnitt, Belichtung usw. existieren noch von vielen Motiven. Die Vorschau-Bilder können auf Anfrage kurzfristig per E-Mail zur Verfügung gestellt werden.

 

Stockphotos sind Lagerfotos, Fotos im Bestand, die entweder zum Verkauf angeboten oder nur der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Begriff "stockphoto" (stock photo, stock-photo, stock photography) wurde in den USA eingeführt und hat sich in dieser Schreibweise international etabliert. Der hier zum Verkauf angebotene qualitativ hochwertige Architekturfoto-Lagerbestand ist ursprünglich aus der Planungstätigkeit von Atelier Rauscher Architektur entstanden. Er wird inzwischen als eigenständiges Bildarchiv über den bisherigen Rahmen hinaus geführt und fortlaufend erweitert. 

 

Weitere Stockphoto-Galerien zur Auswahl finden Sie unter den folgenden Kategorien; klicken Sie auf eine der folgenden Bildgruppen:

 

 

 

Stockphoto-Galerie Nr.1a
Dorf, Bauernhaus, Bauernhof, Wirtschaftsgebäude, Dorflandschaft, ländlicher Raum


Stockphoto-Galerie Nr.1b
Dorfkirche, Dorffriedhof, ländliche Kirchenanlage, Grabstein


Stockphoto-Galerie Nr.2a
Stadt, Großstadt, Kleinstadt, Bürgerhaus, Ackerbürgerhaus, Stadtansicht, Stadtlandschaft


Stockphoto-Galerie Nr.2b
Stadtkirche, Kleinstadtkirche, Stadtfriedhof, Dom, Kloster, Stift, Grabmal, Mausoleum


Stockphoto-Galerie Nr.3
Schloss, Stadtschloss, Schlosspark, Herrenhaus, Gutshaus, Burg


Stockphoto-Galerie Nr.5
Texturen, Strukturen, Materialien, Baustoffe

  

 

 

Diese Seite ist ein Service von Dipl.-Architekt Norbert Rauscher aus D-16548 Glienicke/Nordbahn, Land Brandenburg 

 

   

 

Copyright © Norbert Rauscher 2008-2017