Städtebau   Architektur   Baukunst   Ingenieurbau   Konstruktion   Denkmalpflege   Baugeschichte   Kulturgeschichte

 

 

Fotografie Architektur     Atelier Rauscher Architektur     Fotografie Landschaft     Impressum

 

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.

 

 

 

 

Bildarchiv Rauscher - Fotoarchiv historische Architektur

Architekturfotografie und denkmalpflegerische Bilddokumentation
Baudenkmale und Architekturgeschichte in England

 

Stockphoto-Galerie Nr.2a  Foto, Fotografie, Bild, Abbildung

Stadt, Großstadt, Kleinstadt, Altstadt, Bürgerhaus, Ackerbürgerhaus, Stadtplatz, Stadtansicht
Gebäude und Architekturdetails im städtischen Raum

 

Fotograf und Urheberrecht:  Dipl.-Architekt Norbert Rauscher
Architektur- und Planungsbüro, D-16548 Glienicke/Nordbahn, Kieler Straße 16
Telefon: (033056) 80010, E-Mail: n.rauscher@web.de, Internet: www.rauscher-architekt.de

 

Bilddateien:  Die Bilder sind nach Ortsnamen A-Z sortiert. Hier sehen Sie nur kleine Vorschau-Bilder in geringer Bildqualität. Die großen originalen Bilddateien erhalten Sie auf Bestellung, siehe unten links.

 

Ermittlung der Bildnummer:  Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

 

 
   


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.2a:  Startseite .. A .. B1 .. B2 .. B3 .. B4 .. B5 .. B6 .. C1 .. C2 .. C3 .. D1 .. D2 .. E1 .. E2 .. F1 .. F2 .. F3 .. F4 .. F5 .. F6 .. G1 .. G2 .. G3 .. G4 .. G5 .. G6 .. H1 .. H2 .. H3 .. K1 .. K2 .. L1 .. L2 .. L3 .. (L4) .. L5 .. M1 .. M2 .. M3 .. M4 .. M5 .. N1 .. N2 .. N3 .. O1 .. O2 .. P1 .. P2 .. P3 .. P4 .. Q1 .. Q2 .. Q3 .. Q4 .. R .. S1 .. S2 .. S3 .. S4 .. T1 .. T2 .. V .. W1 .. W2 .. W3 .. W4 ..   
  


 

London (England; Großbritannien), Pont Street im Stadtteil Knightsbridge mit prunkvollen viktorianischen Wohngebäuden, errichtet um 1876-1890 unter anderem nach Entwürfen des Architekten John James Stevenson (1831-1908; Angaben nach victorianweb.org, siehe unten); großstädtische vier- und fünfgeschossige Wohngebäude mit äußerst aufwendig gestalteten Ziegelfassaden / Backsteinfassaden unter Verwendung von vielfältigen Form- und Schmuckziegeln sowie mehrteiligen Relief- und Schmuckplatten (Terrakotta); insgesamt sehr guter Erhaltungszustand; soweit von unten erkennbar, handelt es sich auch bei den fein verzierten Fenstern fast durchgängig noch um die ursprüngliche Ausstattung; das Flächenmauerwerk wurde offenbar als schmalfugiges Vollmauerwerk im "Flämischen Verband" ausgeführt (demnach also kein vorgesetztes Verblendmauerwerk, abgesehen von Schmuckziegeln und Formteilen); Aufnahmen bei wechselnden Lichtverhältnissen, Aufnahmedatum: 13.7.2014

Viktorianisches Zeitalter (engl.: Victorian era): Regierungszeit der Königin Victoria 1837-1901; wird auch als eigenständige architektur- und kunstgeschichtliche Epoche behandelt, obwohl es durch eine Vielzahl unterschiedlicher (meist historistischer) Stile geprägt ist. Architekturgeschichtlich wird als "Viktorianisch" vorrangig der Zeitraum um 1860-1900 bezeichnet, was in etwa mit den ebenfalls durch Historismus geprägten deutschen "Gründerjahren" (Gründerzeit im erweiterten Sinne) vergleichbar ist.

Gute Informationen zu Architektur und Baugeschichte der Viktorianischen Ära finden sich im Internet unter anderem auf der englischen Website www.victorianweb.org unter der Rubrik > Visual Arts > Architecture. Dort werden für beispielhafte Bauten neben Architekten, Bauzeit und Baugeschichte auch Hintergrundinformationen sowie Literaturangaben mitgeteilt. Einigen dieser Angaben ist zu entnehmen, dass diverse englische Architekten in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts Anregungen aus Flandern und den Niederlanden bei Ihren Ziegel-Wohnbauten in England verarbeiteten - der beobachtete Flämische Mauerwerksverband bei dieser und den nächsten Bildgruppen scheint daher kein Zufall zu sein. Die große Welle der prunkvollen Ziegelfassaden für den gehobenen Wohnungsbau mit all ihren Spielarten (z.B. "Queen Anne Style") begann in London um 1870, auch initiiert durch John James Stevenson. Die flämisch geprägte Architekturmode wurde als "Dutch Style" (holländischer Stil) bezeichnet.








 

London (England; Großbritannien), viktorianische Wohngebäude im näheren Umfeld der Pont Street im Stadtteil Knightsbridge, wohl alle errichtet um 1870-1900, teilweise mit deutlich erkennbaren niederländischen / flämischen Einflüssen; großstädtische Wohngebäude mit aufwendig gestalteten Ziegelfassaden / Backsteinfassaden unter Verwendung von Form- und Schmuckziegeln (Terrakotta) sowie mit weißer Farbe überstrichenen Gestaltungselementen aus Naturstein oder Zementguss / Betonguss; Aufnahmedatum: 13.7.2014



 

London (England; Großbritannien), Buckingham Gate (City of Westminster), Fassadendetails; Gebäudekomplex "Buckingham Court", prunkvoller spätviktorianischer Komplex mit Ziegel-Naturstein-Fassade, Terrakotta-Relief- und Schmuckplatten, errichtet um 1900 wohl als großstädtischer Wohnkomplex, heute gemischte Nutzung durch die Botschaft von Mazedonien sowie diverse Firmen / Büros usw.; Aufnahmen bei wechselnden Lichtverhältnissen, Aufnahmedatum: 9.7.2014




 

London (England; Großbritannien), verschiedene Straßenbilder und Wohnhäuser im Stadtteil Kensington im weiteren Umfeld der U-Bahnstation Earl's Court; großstädtische mehrgeschossige viktorianische Wohngebäude um 1880-1900 mit aufwendig gestalteten Ziegelfassaden / Backsteinfassaden unter Verwendung von Formziegeln / Terrakotta sowie Gestaltungselementen aus Naturstein oder Zementguss / Betonguss (in den meisten Fällen nicht mehr erkennbar, weil diese inzwischen fast durchgängig mit Fassadenfarbe überstrichen / beschichtet sind, teilweise in recht unsauberer Ausführung); einige Gebäude mit Datierungen "1895" auf Haustafeln aus Naturstein, siehe die letzten beiden Bilder; soweit man sehen kann, wurde das Flächenmauerwerk als Vollmauerwerk (kein Verblendmauerwerk) sehr häufig im "Flämischen Verband" ausgeführt. Bei den großen Straßenbäumen in London handelt es sich so gut wie immer um Platanen. Aufnahmen am Abend, Aufnahmedatum: 10.7.2014








 

London (England; Großbritannien), Earl's Court Square; spätviktorianische Reihenhäuser (terraced houses / terraced homes) wohl aus der Zeit um oder kurz vor 1900 im Stadtteil Kensington, nicht weit entfernt von der U-Bahnstation Earl's Court; dreigeschossige vollunterkellerte Wohnhäuser mit Ziegelfassaden / Backsteinfassaden im "holländischen Stil" ("Dutch houses") unter Verwendung von Formziegeln / Terrakotta sowie weiß gestrichenen Gestaltungselementen aus Naturstein (?) oder Holz; die Gebäude stehen unter Denkmalschutz; Aufnahmen am Abend, Aufnahmedatum: 10.7.2014

Literatur: Stefan Muthesius: Das englische Reihenhaus. Die Entwicklung einer modernen Wohnform. Die Blauen Bücher. Verlag Karl Robert Langewiesche Nachfolger Hans Köster, Königstein im Taunus 1990 / 1993 - ein hervorragendes Fachbuch (!)




 

London (England; Großbritannien), Ambrosden Avenue (City of Westminster); sechsgeschossige großstädtische Wohnbauten "Ashley Gardens" mit Ziegelfassade in Kombination mit Naturstein (oder Zementguss ?), errichtet ab 1890 (siehe Hinweise zur nächsten Bildgruppe), unmittelbar neben der Westminster-Kathedrale (Westminster Cathedral) gelegen; Fassadendetails; Aufnahmedatum: 9.7.2014


 

London (England; Großbritannien), Thirleby Road (City of Westminster); achtgeschossiger großstädtischer Wohnkomplex "Ashley Gardens" (siehe unten), der hier gezeigte Teil vermutlich um 1900 errichtet mit Ziegelfassade in Kombination mit Naturstein (oder Zementguss ?) in traditioneller Gestaltung und Ausführung, jedoch formal schon etwas sachlicher als vergleichbare frühere Bauten; nicht weit entfernt von der Westminster-Kathedrale (Westminster Cathedral); Aufnahmen bei wechselnden Lichtverhältnissen, Aufnahmedatum: 9.7.2014

Ashley Gardens ist ein großer mehrteiliger Wohnkomplex über zwei Quartiere hinter Westminster Cathedral, errichtet ab 1890 (gemäß Datierung auf einer Haustafel) und wohl um 1900 vollendet. Er war von Anfang an und ist auch heute noch ein Luxus-Wohnkomplex, in dem schon viele berühmte oder hochstehende Persönlichkeiten lebten, unter anderem George Bernard Shaw. Weitere Informationen siehe z.B. unter www.23ashleygardens.com/history




 

London (England; Großbritannien), Wohngebäude im Stadtteil Kensington unmittelbar hinter der U-Bahnstation Earl's Court; großstädtische viergeschossige viktorianische Wohngebäude / Reihenhäuser um 1870-1880 mit aufwendig gestalteten Ziegel-Stuck-Fassaden, Ziegelflächen teilweise übertüncht, Hauseingänge jeweils durch Altan überdacht; ursprünglich fast alle errichtet als Reihenhäuser (Victorian terraced homes; Victorian terraced houses) mit 3 Fensterachsen je Haussegment und einheitlicher Fassadenarchitektur für den jeweiligen Gesamtkomplex, heute überwiegend durch inneren Umbau räumlich zusammengelegt und als Hotels genutzt; als Reihenhäuser sind die Gebäude nur noch teilweise erkennbar (erste Bildreihe, Bilder 2-4). Die letzte Bildreihe zeigt im Vordergrund ebenfalls 3-achsige Reihenhäuser, bei denen jeweils zwei Eingänge durch Grundriss-Spiegelung nebeneinander angeordnet wurden, so dass der Eindruck von 6-achsigen Gebäuden entsteht, Doppeleingänge dann unter 3-säuligen Altanen; eventuell wurden diese Gebäude ursprünglich nur 4-geschossig errichtet und erst später aufgestockt (?), heutige Nutzung wohl als Mehrfamilienhäuser mit Apartments / Geschosswohnungen; Aufnahmedatum: 9.7.2014

Literatur: Stefan Muthesius: Das englische Reihenhaus. Die Entwicklung einer modernen Wohnform. Die Blauen Bücher. Verlag Karl Robert Langewiesche Nachfolger Hans Köster, Königstein im Taunus 1990 / 1993 - ein hervorragendes Fachbuch (!)




 

London (England; Großbritannien), Wohngebäude am Thurloe Square im Stadtteil South Kensington gegenüber dem Victoria und Albert Museum; schmale viergeschossige Reihenhäuser (terraced houses, terraced homes), errichtet zwischen 1840 und 1849 (Angaben nach www.british-history.ac.uk, siehe unten) mit schlichten Ziegel-Putz-Fassaden aus der Übergangszeit von der Georgianischen Ära zur Viktorianischen Ära, Architekt war Elias George Basevi (1794-1845); je Haussegment nur zwei Fensterachsen, Fassadengestaltung durch Pilaster und markantes Hauptgesims über dem zweiten Obergeschoss. Teilweise wurden die Grundrisse gespiegelt und die Hauseingänge nebeneinander unter einem Altan angeordnet, so dass die Gebäude optisch als 4-achsig erscheinen, in diesem Fall ruht die gemeinsame Eingangsüberdachung / Altan auf vier Säulen; auf diesem nur durch ein Handgeländer geteilten Altan müssen sich die Nachbarn allerdings gut vertragen. Die überwiegend zur Wohnnutzung (Küche, Speisezimmer, usw.) ausgebauten Kellergeschosse werden hier bezeichnet als Untergeschoss / Unteres Erdgeschoss (Lower ground floor), sie reichen bis unter den öffentlichen Bürgersteig; man lebt auf insgesamt 6 Etagen und damit häufig auf der Treppe. Aufnahmedatum: 13.7.2014

Sehr detaillierte Angaben zu städtebaulicher Entwicklung und Baugeschichte von Thurloe Square finden sich im Internet auf der englischen Website www.british-history.ac.uk - dort wird auch eine der ursprünglichen Entwurfszeichnungen für diese Reihenhäuser gezeigt. Als Georgianische Ära (Georgian era) wird in der englischen Architektur- und Kulturgeschichte die Zeit von etwa 1720-1830 bezeichnet, Herrschaftszeit von vier Königen aus dem Haus Hannover, alle mit Namen Georg (engl.: George). Literaturangaben siehe zur vorstehenden Bildgruppe.



 

London (England; Großbritannien), Natural History Museum (Naturgeschichtliches Museum) im Stadtteil South Kensington, errichtet 1873-1880 nach Entwürfen und unter Leitung des Architekten Alfred Waterhouse (1830-1905) nach Vorentwürfen von Francis Fowke; ein gewaltiger Bau im Stil der Neoromanik, eines der eindrucksvollsten Gebäude der viktorianischen Ära in London und ein totaler Ziegelbau: die gesamte Außen- und Innenfassade besteht vollständig aus Keramik / Terrakotta, ausnahmslos hergestellt von Gibbs and Canning Limited, einer berühmten englischen Manufaktur für Formziegel jeder Art sowie ornamentale und figürliche Architekturkeramik / Terrakotta nach individuellem Entwurf; Keramik in den hellen Farbtönen graublau und gelbbraun-sandfarben; Schieferplatten-Dachdeckung, verlegt als Rechteck-Doppeldeckung (in Deutschland bezeichnet als "englische Deckung"); das Natural History Museum gehört zu den größten naturhistorischen Museen der Welt; Aufnahmedatum: 13.7.2014













 

London (England; Großbritannien), Bridge Street / Ecke Canon Row (City of Westminster); Details eines Gebäudes von 1875 mit restaurierter Putz-Stuck-Fassade; weitere Gebäude im näheren Umfeld an der Great George Street; große Halle der Methodisten (Methodist Central Hall Westminster) von 1911 an der Tothill Street; Aufnahmedatum: 9.7.2014 und 12.7.2014






 

London (England; Großbritannien), Gracechurch Street (City of London), eine der Hauptstraßen im historischen Stadtzentrum und heutigen Finanzzentrum von London; Straßenbilder mit dichtem Verkehr und Bauten etwa ab 1920er Jahre bis zur Gegenwart; im Hintergrund das 225 Meter hohe keilförmige Leadenhall Building (Architekt Richard Rogers, Rogers Stirk Harbour & Partners; zum Aufnahmezeitpunkt kurz vor der Fertigstellung) im modernen, durch Hochhäuser geprägten Finanzviertel (financial district) der City of London; Aufnahmen am Abend, Aufnahmedatum: 10.7.2014


 

 


Weiter zu den anderen Seiten der Galerie Nr.2a:  Startseite .. A .. B1 .. B2 .. B3 .. B4 .. B5 .. B6 .. C1 .. C2 .. C3 .. D1 .. D2 .. E1 .. E2 .. F1 .. F2 .. F3 .. F4 .. F5 .. F6 .. G1 .. G2 .. G3 .. G4 .. G5 .. G6 .. H1 .. H2 .. H3 .. K1 .. K2 .. L1 .. L2 .. L3 .. (L4) .. L5 .. M1 .. M2 .. M3 .. M4 .. M5 .. N1 .. N2 .. N3 .. O1 .. O2 .. P1 .. P2 .. P3 .. P4 .. Q1 .. Q2 .. Q3 .. Q4 .. R .. S1 .. S2 .. S3 .. S4 .. T1 .. T2 .. V .. W1 .. W2 .. W3 .. W4 ..
  

   

 

 

Fotografie und Architektur

 

Fotografie und Landschaft

 

Atelier Rauscher Architektur

 

Bildqualitäten Preise / Honorar Vertrag / AGB Lieferung Datenschutz

 

Hinweise zur Nutzung und Bewertung des Bildbestandes

 

Impressum

 

Urheberrecht

Alle auf diesen Seiten verwendeten Fotos und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum.
 

 

 

 

Die Bildnummer ermitteln Sie durch Rechtsklick auf das Vorschaubild > Eigenschaften > Allgemein. Hier finden Sie am Ende des Bildtitels in Klammern die Bildnummer. Diese Bildnummer kann aus Zahlen oder einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Die komplette Angabe innerhalb der Klammern ist relevant.

 

Diverse Alternativen mit geringen Abweichungen hinsichtlich Blickwinkel, Bildausschnitt, Belichtung usw. existieren noch von vielen Motiven. Die Vorschau-Bilder können auf Anfrage kurzfristig per E-Mail zur Verfügung gestellt werden.

 

Stockphotos sind Lagerfotos, Fotos im Bestand, die entweder zum Verkauf angeboten oder nur der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Begriff "stockphoto" (stock photo, stock-photo, stock photography) wurde in den USA eingeführt und hat sich in dieser Schreibweise international etabliert. Der hier zum Verkauf angebotene qualitativ hochwertige Architekturfoto-Lagerbestand ist ursprünglich aus der Planungstätigkeit von Atelier Rauscher Architektur entstanden. Er wird inzwischen als eigenständiges Bildarchiv über den bisherigen Rahmen hinaus geführt und fortlaufend erweitert. 

 

Weitere Stockphoto-Galerien zur Auswahl finden Sie unter den folgenden Kategorien; klicken Sie auf eine der folgenden Bildgruppen:

 

 

 

Stockphoto-Galerie Nr.1a
Dorf, Bauernhaus, Bauernhof, Wirtschaftsgebäude, Dorflandschaft, ländlicher Raum


Stockphoto-Galerie Nr.1b
Dorfkirche, Dorffriedhof, ländliche Kirchenanlage, Grabstein


Stockphoto-Galerie Nr.2a
Stadt, Großstadt, Kleinstadt, Bürgerhaus, Ackerbürgerhaus, Stadtansicht, Stadtlandschaft


Stockphoto-Galerie Nr.2b
Stadtkirche, Kleinstadtkirche, Stadtfriedhof, Dom, Kloster, Stift, Grabmal, Mausoleum


Stockphoto-Galerie Nr.3
Schloss, Stadtschloss, Schlosspark, Herrenhaus, Gutshaus, Burg


Stockphoto-Galerie Nr.5
Texturen, Strukturen, Materialien, Baustoffe

  

 

 

Diese Seite ist ein Service von Dipl.-Architekt Norbert Rauscher aus D-16548 Glienicke/Nordbahn, Land Brandenburg 

 

   

 

Copyright © Norbert Rauscher 2008-2017